iPROT ist vielfältig einsetzbar. Die Dokumentation ganzer Projekte steht dabei im Vordergrund. Neben Besprechungsprotokollen für Projektbesprechungen, Lenkungsausschusssitzungen, oder Kundengesprächen können mit iPROT noch weitere Projektinhalte wie Rechnungsfreigaben, Projektstatus, Vergaben und Prüfungen dokumentiert werden. Grund genug, dass wir diese Protokollideen in einer Blog-Serie etwas genauer unter die Lupe nehmen. Nach den bisher erschienen Teilen Planversand mit iPROT, Rechnungsprüfung & -freigabe mit iPROT, Projektstatusbericht & Projekthandbuch mit iPROT und Vergabeprotokolle mit iPROT setzen wir die Serie mit der Dokumentation von Prüfergebnissen fort:

Projektzwischenergebnisse prüfen und dokumentieren gehört auch zu den Aufgaben im Projektmanagement. Bei Bauprojekten sind das zum Beispiel die Ergebnisse der einzelnen Planungsphasen, wie die Vorentwurfs- oder Entwurfsplanung. Diese Prüfungen können mit iPROT optimal dokumentiert werden.

Am besten legt man sich dazu einen Protokolltyp „Prüfprotokoll“ an, in dem man dann die jeweiligen Prüfergebnisse dokumentiert.

Mit der in iPROT integrierten Versandfunktion kann das Prüfprotokoll dann rasch und einfach an den vorher definierten Verteiler verschickt werden. Alternativ kann auch nur die PDF-Version des Prüfprotokolls über den entsprechenden Menübefehl heruntergeladen werden.

Die Einsatzmöglichkeiten von iPROT sind vielfältig und gehen über das bloße Protokollieren von Besprechungsinhalten weit hinaus. Natürlich sind die hier vorgestellten Protokollideen nicht vollständig und daher werden wir bei passender Gelegenheit auch gerne noch weitere Möglichkeiten für die Projektdokumentation mit iPROT vorstellen und damit diese Blog-Serie fortführen und ergänzen …

Andere Protokollideen: