Tipp: Strukturierung von Protokollen mit Kapiteln

Für die Strukturierung und Gliederung von Protokollen und Gesprächsnotizen steht in iPROT die Möglichkeit einer Kapitelgliederung zur Verfügung.

Sobald über das Eingabefeld „Neuer Besprechungspunkt“ in der zweiten Spalte einen neuen Besprechungspunkt angelegt wird, kann man diesen einem Kapitel zuordnen (z.B. Planung). Diese Kapitel werden dann auch auf dem PDF-Ausdruck des Protokolls als Überschriften angezeigt und man kann damit ein längeres Protokoll angenehm nach einzelnen Themenbereichen gliedern.

NeuerPunkt

Neue Kapitel können in den Einstellungen über das Dialogfeld “Kapitel” angelegt werden. Ebenso können in diesem Einstellungsdialog die Reihenfolge von Kapiteln einfach mit Drag&Drop verändert und bestehende Kapitel gelöscht oder umbenannt werden.

KapitelEinstellungen

Eine projektweise Zuordung von Kapiteln bzw. das Anlegen projekindividueller Kapitel ist ebenfalls möglich. Dazu einfach das gewünschte Projekt aus dem Auswahlfeld rechts neben der Kapitelliste quasi als Vorlage auswählen und mit Klick auf die Schaltfläche “Übernehmen” in das aktuelle Projekt kopieren. Natürlich kann die nun entstandene Kapitelliste beliebig verändert und ergänzt werden. Nicht benötigte Kapitel können einfach durch Klick auf die Löschen-Schaltfläche gleich neben der Kapitelbezeichnung gelöscht werden.
iPROT wird mit einem so genannten „Standard Projekt“als Kopiervorlage für andere Projekte ausgeliefert. In diesem „Standard Projekt“ sind bereits einige Kapitel angelegt, die um weitere Kapitel ergänzt oder in der Reihenfolge je nach belieben verändert werden können.

Jedenfalls gilt es zu beachten, dass Änderungen an Kapitelbezeichnungen oder in der Reihenfolge von Kapiteln sich nur jeweiligen Projekt auswirken, aber keinerlei Auswirkungen auf andere Projekte haben. Selbst wenn diese Änderungen im “Standard Projekt” vorgenommen werden, bleiben alle anderen Projekte und deren Kapitelgliederungen davon unberührt.

940